Tal: Ich liebe sie.

im Jahr 2002 hatte ich die Ehre, im Chatroom meiner Lieblingsband (Travis) auf ein junge Mädchen zu treffen. Ihr Name war und ist Tal und sie lebt in Israel. Immer mal wieder haben wir gechattet. Mit der Zeit chatteten wir immer öfters und dann eigentlich ständig und das über viele Jahre hinweg. Kurz nach ihrem 18 Geburtstag jedoch, im Jahre 2006, schien der Kontakt immer mehr abzubrechen. Sie war seltener online, ich war seltener online … und irgendwie hatte man sich auseinandergelebt.
Dann kam 2007 das neue Travis-Album und wir hatten kurz wieder näheren und öftereren Kontakt. Doch auch dieser brach kurzerhand wieder ab.
Seit einigen Tagen jedoch habe ich, da mein Freund und die Band meines Cousins dort auch vorhanden sind, ein Facebook Profil – und mir kam auf einmal in den Sinn: „Tal ist doch auch auf Facebook!“

Ich suchte und fand sie und nun sind wir wieder in Kontakt getreten – yeahu. Sie ist übrigens die andere Hälfte des Jergodays.

Wie auch immer, der eigentliche Grund, warum ich hier über sie schreibe, ist, dass sie sich stark künstlerisch betätigt und mit ihrer Arbeit meinen Geschmack mehr als nur genau trifft. Ich poste hier mal ein paar sketches und arbeiten:

Wer sich für mehr interessiert und der englischen Sprache befähigt ist, darf gerne ihr Blog auf http://blackandwhiteair.blogspot.com/ besuchen. Ich kann es nur empfehlen!

greez pf

Advertisements

9 Responses to Tal: Ich liebe sie.

  1. lenestrange sagt:

    Hallöchen

    Ich war auf ihrem Blog und fand ihre Links zu anderen Künstlerblogs eigentlich am Interessantesten. Ihre eigene künstlerische Betätigung ist ehrlich gesagt weniger mein Ding, aber auf mich kannste eh nicht gehen, da ich wahnsinnig anspruchsvoll bin 😉 Ich überleg mir aber, ob ich den Jergoday zu feiern beginne…Passen würde es ja zu mir…;)

  2. pfoffie sagt:

    ja also der jergoday wär‘ wirklich was für dich 😀

  3. Lene sagt:

    Ist das eigentlich ein jüdischer Feiertag? Dann müsst ich vorher ne Woche Ferien nehmen und mich mit literweise Wein eindecken 🙂

  4. pfoffie sagt:

    hihi 😀 das ist ein konfessionsloser Feiertag 😀

  5. Lene sagt:

    Ach Mist! Und ich dachte schon, das sei eine neuartige pfüdische Errungenschaft! Also nix mit Wein saufen, im Kreis rum tanzen und aus der TARA vorsingen? *grins*

  6. Lene sagt:

    Äh ich meinte natürlich „Tala“, nicht „tara“…*kleinlautwegduck* (hab wohl zu sehr an buffy gedacht…lalala…it’s magic I can te-hell, how you set me freeeee….damdidamm)

  7. pfoffie sagt:

    Lene don’t you see, there’ll be nothing left of me!

    naja ok, doch 😀 aber meintest du denn schlussendlich nicht doch eher die Tora? 😀 *hihi*

  8. Lene sagt:

    DAS WAR EIN WORTSPIEL! ICH HATTE IN RELIGIONSKUNDE IMMER NE 6, IMMER!

  9. Lene sagt:

    Und frag mal deine Tal, ob sie „The Chamber Quintett“ kennt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: