Es nimmt kein Ende…

… auch Monate nach dem „coming in“ von diesem typen, mit dem ich mal befreundet war, nimmt es kein Ende und die Menschen finden ständig meinen Blog mit Suchbegriffen wie „Ich war schwul“, „alle sagen, ich wär schwul“ (hihi diese suche find ich süss irgendwie) oder ganz profan einfach „Manuel Foeger“.
Einer Dieser Menschen bezeichnet sich im Internet offenbar als „LXP“ – Auch er (oder sie?) hat den „ich war schwul“ beitrag gelesen, und auch kommentiert. Hier noch mal ein Link auf „ich war schwul“ und hier ein Link direkt auf die Kommentare.

Für alle die nicht klicken mögen, hier das „Gespräch“ zwischen mir und dem währten Herr/der währten Frau:

LXP:
Also, ich kenne persönlich einige ex-Schwule, die jetzt glücklich verheiratet sind.
(Kann auch gern persönlichen Kontakt herstelllen)

Homosexualität ist eine Neigung wie viele andere Neigungen auch. Nur weil eine Neigung existiert ist sie noch lang ned gut – auch wenn derjenige, der sie hat nicht unbedingt etwas dafür kann.

Wer merkt, dass er unter einer Neigung leidet, der KANN etwas dagegen tun, wenn er denn will. Zwingen sollte/kann man eh niemanden.

Übrigens sah ich kürzlich in einer Talkshow einen Berliner Neurologen, der Pädophile therapiert. Er behauptete, Pädophälie sei auch eine Neigung (”so wie Homosexualität”) die relativ viele Menschen hätten.

Ist (nicht-praktizierte) Pädophälie auch ok in euren Augen, wenn derjenige doch nix für seine Neigung kann?

Pfoffie:
nicht praktizierte Pädophilie ist ganz klar ok. genau so wie nichtpraktizierte sodomie und nichtpraktizierter mord ok ist.

und dazu kommt, dass ich im post erwähnt hatte, dass ich kein problem damit habe, wenn sich jemand (von mir aus auch von jesus) von der homosexualität heilen lässt. Es geht in diesem partikulären Fall nur darum, dass der währte herr knapp einen monat vor diesem ominösen Videotalk auf dieser ominösen sekten-seite mir noch sehr ominöse sex-sms geschickt hat. was ja – da ich männlich bin – sehr homosexuell ist.

was ich jedoch am präkersten an deiner message finde, ist, dass du homosexualität offenbar mit pädophilie vergleichst. ich will hier ganz klar festhalten, dass nicht-nötigender schwuler sex immer auf gegenseitiges einverständnis beruht, bei welchem sich beide/alle parteien im klaren sind, was passiert. es leidet also nichts und niemand unter schwulem sex.

Schwulsein auch noch als Neigung (mit ganz klarem unterton auf “krankhafte neigung”) zu bezeichnen halte ich sogar für unethisch.

LXN:
Nein, ich vergleiche Homosexualität nicht mit Pädophälie (obwohl weit über 90% aller Pädophilen homosexuell sind) – es ging mir nur darum, darzustellen, dass die Präsenz einer Lust zu einem widernatürlichen (teilweise abartigen) Verhalten (Gleichgeschlechtlicher Partner, Analverkehr, mehrer hunderte Sexualpartner im Leben, Kindesmissbrauch, Masochismus, Uein/Fekalien, Sexparties etc. ) noch lange keine Rechtfertigung ist.

Dazu kommt, dass diese Lust ja nicht befriedigt wird, sondern das “Suchtpotential” einfach steigt -> die Person mehr will! (Glaub mir, ich weiß, wovon ich spreche..)

Die Fangfrage:
Wie würdest Du reagieren, wenn jemand in Deinem Freundeskreis sich an Kindern aufgeilen, sich aber nicht an Kindern vergreifen würde?

Pfoffie:
Hi LXP,
Auf diesen törichten und unethischen Kommentar habe ich gleich einen neuen Post in meinem blog erstellt, in welchem ich auf deinen letzten Kommentar eingehe.

Du findest diesen neuen Post hier: https://pflog.wordpress.com/2007/10/17/es-nimmt-kein-ende/

Ich hoffe dass du auch dort wieder darauf reagierst.

grz pfoffie

Gut jetzt also die versprochene Reaktion:

Du vergleichst also Homosexualität nicht mit Pädophilie, obwohl du es sogar im gleichen Atemzug innerhalb deiner Klammer wieder tust? … weit über 90% aller pädophilen homosexuell sind … Super erkenntnis, 10% aller Baukräne stehen in Dubai, und nun, was sagt das über dubai aus? nichts. Und 100% aller lesbierinnen stehen auf Frauen… Was willst du nun also damit sagen? ich stelle hinter diese pseudostatistik auch ein grosses Fragezeichen, woher soll man wissen, wieviele prozent der pädophilen homosexuell sind?…

Weiter unterstellst du einer Sache widernatürlichkeit, welche von einigen Tierarten praktiziert wird. Dazu kommt, dass ich nicht denke, dass der Mensch so töricht sein kann, sich als etwas besseres als Tiere zu halten – was auch immer der Mensch tut, es ist IN JEDEM FALL, natürlich, so etwas wie unnatürlich gibt es nicht.

An der Aufzählung deiner widernatürlichen Verhaltensmuster erkenne ich, dass du männlich bist. Warum? du zählst Analverkehr als widernatürlich auf, lässt jedoch den Oralverkehr aussen vor, da du wahrscheinlich drauf stehst. Aber hast du schon mal ein pferd gesehn, das einem anderen pferd eins bläst? wohl kaum – jedoch gibt es Pferde, welche in grossen herden analverkehr betreiben. Auch was an vielen Sexualpartnern oder Sexparties verwerflich sein soll, ist mir unklar. Aus dir spricht ein wahrer Christ.
Ich will hier auch noch festhalten, dass SadoMaso und Fekalerotik auch sehr oft in heterosexuellem Sex vorkommt.

Ich gehe aber natürlich mit dir einen Weg, wenn’s um kindesmissbrauch geht. aber hast du bemerkt, dass dieser punkt der einzige ist, welcher in keinem Fall auf gegenseitigkeit beruht? Alle anderen praktiken beruhen darauf, dass zwei menschen sich finden, welche das beide Toll finden und es deshalb tun. Es wird aber wohl kaum ein kind zu nem 60 jährigen gehen und sagen: „fick mich, du geile sau“ – eh?

In deiner sogenannten Fangfrage erkenne ich leider keine Charakteristika einer Fangfrage, ich werde sie aber natürlich trotzdem beantworten:

Wenn ich in meinem Freundeskreis jemanden hätte, der auf Kinder steht, dies aber nicht ausübt hätte ich kein Problem damit, es ist ja auch nicht mein Leben. Ich würde sie/ihn wohl bemitleiden – genau so wie ich mit einem freund von mir mitleid habe, der nur mit Fesselspielen guten sex haben kann. habe mitleid mit diesem Freund, da es für ihn viel schwieriger ist, einen Partner zu finden, als für mich zB, da ich nicht auf solche präferenzen angewiesen bin, wie er. Für einen Pädophilen, der seine „neigung“ nicht auslebt, ist das ganze ja noch viel schlimmer, da er gar keine Chance hat, jemals sein verlangen zu befriedigen.
Um es dir noch ein bisschen schwieriger zu machen, halte ich hier noch schnell fest, was ich unter „Ausleben einer Neigung“ verstehe:
Ein Pädophiler lebt seine Neigung ab dem Zeitpunkt aus, an welchem er Kinderpornografie anschaut
Ein Sodomist lebt seine Neigung ab dann aus, wenn er sich tierpornos anschaut.
ein Heterosexueller lebt seine NEIGUNG ab dann aus, wenn er sich heteropornos anschaut.

Ich spreche hier von den Pornos, da ich davon ausgehe, dass sie die am wenigsten „schlimme“ Version des Auslebens einer sexuellen Neigung sind.

Ich will jetzt hier noch einmal erwähnen, dass ich die Aussage, homosexualität sei seine (krankhafte) Neigung, als unethisch und töricht empfinde.

Was meine liebe blogleserschaft?

Ich entschuldige mich für den langen Post und danke jedem, der’s gelesen hat (und der Kommentiert hihi)

Viele grüsse euer brüskierter pfoffie

56 Antworten zu Es nimmt kein Ende…

  1. Patric sagt:

    Guck… Ich bin Hetero und wäre der letzte Schwule auf dieser Welt. Schwulen Geschlechtsverkehr ekelt mich schon beim Gedanken an. Trotzdem komme ich gut mit Homosexuelle aus, leben und leben lassen ist (m)eine menschliche Aussage und nicht eine sexualitätsspezifische.

    Da der/die LXP ja der/die HochscheisserIn Klug drei ist, würde hier ein: Fick Dich Arschloch eigentlich reichen. Aber wenn Du es sagen würdest, käme wieder so ein Schwulenspruch, also sage ich es von Hetero zu Hetero (oder was auch immer…).

    Pfoffie, beende doch diese doofe Diskussion. Spielt ja keine Rolle, er/sie wird Dich nicht ändern können und Du kannst Dummheit nicht heilen (oder?).

    Bye!

  2. Pfoffie, einfach ignorieren. Es geht ganz klar nur um eitle Provokation.

  3. pfoffie sagt:

    Dass es um eitle (was für eine schöne wortwahl) provokation geht, ist mir schon klar. und eigentlich hast auch du recht, patric, dass ich’s am besten gar nicht weiterziehen sollte. Aber wer mich kennt, der weiss, dass ich gerne auf allem bis zum letzten Detail rumhacke. Ich hoffe auch, dass das LXP noch irgendwie drauf reagiert. Wenn nicht ist das auch selbstredend und ich hatte wenigstens das letzte – grossartige – wort (Ja, in meinem leben gibt’s nichts wichtigeres, als das letzte wort zu haben hehe)

  4. LXP sagt:

    Hallo,

    nun wird mir Eitelkeit+“Hochscheißerei“ vorgewerfen. Schade, dass es in Diskussionen selten ohne Schubladendenken & Beleidigungen auskommt.. naja, halb so schlimm, ich nehme es nicht persönlich😉

    Ich habe nichts gegen Homosexuelle, sie sind genauso Menschen wie wir alle. Genausowenig wie ich etwas gegen Pädophile, Mörder, Lügner, Masochisten, Diebe etc. habe – ich selbst war auch in Perversionen (anderer Art) gefangen und bin der Überzeugung, solche Menschen kann und sollte man „gesundlieben“.

    Und das ist mein ursprünglicher Punkt: wer WILL kann von diesen Dingen loskommen; nur -jeder Porno-Süchtige zB. weiß das- das vermeintliche Ausleben solcher Dinge führt nicht zu einer Befriedigung, sondern einfach zu Verlangen nach mehr und mehr..

    Echte Befriedigung kann nur in Verbindung mit echter Liebe stattfinden – der Rest ist einfach nur billige „Fleischeslust“ und Selbstbetrug.

    Beste Grüße,

    LXP

    PS: Mit den „90%..“ wollte ich nur darauf hinweisen, dass Pädophälie eine Steigerung sexueller Perversion ist. Das mit der von Pfoffie erwähnten Promiskuität ist doch eh klar..

  5. pfoffie sagt:

    Perversion??? Geht’s noch??..
    mich nähm ja mal wunder, in welcher art von „Perversion“ du denn gelebt hast. Hast manchmal äpfel gegessen und gedacht „hmmm fein“ und manchmal birnen, und hast dabei dasselbe gedacht.
    Du hälst das für übertrieben? Tut mir leid, aber du nennst „homosexualität“ und „Lügnerei“ pervers??? … Du bist ein sehr unethischer Mensch und wirst demnach wahrscheinlich in der Hölle landen – aber das nur am Rande erwähnt.

    schon wieder das wort „gesund“ – HOMOSEXUALITÄT IST KEINE KRANKHEIT. merk dir das mal. ok? wenn du pickel im gesicht hast, ist das ne krankheit, wenn du ständig erbrechen musst und nicht schwanger bist, ist das eine krankheit. Wenn du dich sexuell von männern angezogen fühlst, ist das niemals eine Krankheit – denn Krankheiten werden immer durch Symptome deklariert und ich würde gerne mal ein physisches symptom für diese ominöse homosexualität-krankheit erfahren.

    Jeder, der davon loskommt, ist eine person, die sich selbst und alle anderen belügt. Klar kann ich mir einreden, dass ich jetzt lieber an Vaginas rumspiel – aber wem wäre damit geholfen? Homosexualität verletzt doch keinen, ist also weder unethisch noch andersartig schädlich. Es ist auch keine Krankheit (um das nochmal ohne strich zu unterstreichen).

    „Echte Befriedigung kann nur in Verbindung mit echter Liebe stattfinden“ – Wie recht du doch hast. „der rest ist einfach nur billige… blabla“ – Wie dumm du doch bist. Liebe ist geschlechtslos. idiot echt, mag nich mehr weiterschreiben🙂

    PS: Du hast keine Ahnung, dude. Christen stinken🙂 … kannst gern noch weiter kommentieren, ich werd aber nicht mehr darauf eingehn, da du echt unter jedem erdenklichen Niveau liegst – die einzigen die dir womöglich zustimmen werden, sind deine hirnlosen Hooligan- und Nazi-Freunde

    tschöööö

  6. LXP sagt:

    Pfoffie, Du rasest – immer locker und sachlich bleiben😉

    „Du bist ein sehr unethischer Mensch und wirst demnach wahrscheinlich in der Hölle landen – aber das nur am Rande erwähnt.“
    -> Hääääääääääääää?

    „Jeder, der davon loskommt, ist eine person, die sich selbst und alle anderen belügt.“
    -> Wieso belügt? Gehst Du davon aus, dass Homosexualität angeboren ist – das ist ein sehr großer Streitpunkt.. Wissenschaftliche Beweise gibts null (forsch doch mal im Netz nach 😉 )

    Bespiel: Statistiken besagen, dass bis zu 70% der Teilnehmer katholischer Priesterseminare schwul sind. Ist das etwa ein „Schwulenberuf“? Nein, diese WERDEN schwul, weil sie sich in (körperlich und seelisch) unnatürlichen Bedingungen befinden (wie zB. auch die von Dir erwähnten Tiere, wenn sie in Extrembedingungen sind.)

    Ich habe „gesundlieben“ genau deshalb in „“ geschrieben, weil das Wort tatsächlich nicht passt und ich in diesem Bezug auch Deinen Standpunkt vertrete.
    Die Seele kann nämlich tatsächlich nicht krank werden (die Seele kann allerdings körperliche Krankheiten auslösen/verstärken.)

    BTW: Seelische „Krankheiten“ (wie gesagt, gibt es per Definition eigentlich gar nicht) werden von Ärztegremien festgelegt – wenns Dich/Euch interessiert, forsch(t) mal nach unter welchen Bedingungen und mit welchem Ergebnis die Abstimmung des Ärztegremiums damals (ich glaube 60er Jahre) stattfand, als Homosexualität aus dem Krankheitenkatalog gestrichen wurde..

    „Liebe ist geschlechtslos.“
    -> Klar, es gibt mehrere Arten von Liebe (die zu den Eltern zB.) – ich meinte die partnerschaftliche zwischen Mann und Frau. Wenn diese vorhanden ist, ist die Sexualität eine extrem schöne Sache. Wenn nicht, ist sie ein Joch.

    „Christen stinken“
    -> Habe ich gesagt, ich sei Christ?

    „die einzigen die dir womöglich zustimmen werden, sind deine hirnlosen Hooligan- und Nazi-Freunde“
    -> LOL, ich kenne weder Nazis noch Hooligans😀

    zu oben, Nachtrag
    „was auch immer der Mensch tut, es ist IN JEDEM FALL, natürlich, so etwas wie unnatürlich gibt es nicht.“
    -> sorry, Pfoffie, aber dass ist Blödsinn.. dann würde es ja gar keine Gesetze bzw. Rechtssprechung geben, da ja alles, was „nutürlich“ ist=gut ist

    (Nimm zB. mal den Kannibalen, der seine Opfer tötete, „Sex“ mit Ihnen hatte und sie dann zerstückelte und aß.. wirklich sehr natürlich.)

    Willst Du nicht doch noch mal antworten?🙂

    Grüezi aus Deutschland,
    LXP

  7. Zed sagt:

    also dann doch so, hab bei der mitte dieser kommentare aufgehört zu lesen, es langweilte mich. LXP bei dem alten eintrag findest du einen Eintrag für dich unter den Kommentaren. will eigentlich keine antwort von dir, hab ich nicht nötig.
    also LXP, so gern pfoff auch diskutiert und hinterfragt und natürlich philosophiert, bitte ich dich ihn in ruhe zu lassen und schone uns doch alle mit deinem erscheinen und ich zitiere wieder „Pfoffie, Du rasest – immer locker und sachlich bleiben „. kann es nicht leiden, wenn andere sich so hochwerten indem sie solche sätze schreiben, die den anderen als agressiv und was auch immer darstellen lässt. wie schon gesagt bei der mitte habe ich aufgehört usw. und ich kann es auch nicht leiden, dass durch solches indirekt einem etwas unterstellt wird, und pfoff ist alles andere als einer der so zu rasen beginnt und die sachlichkeit verliert/vergisst. also verschone uns und geh andere nerven, will endlich mal wieder was anderes in diesen pflog lesen.

  8. LXP sagt:

    @Zed: Moooooment mal bitte.
    Ich schreibe die ganze Zeit freundlich und in sachlichem Ton, werde in Schubladen (Christ, Nazi, Hooligan etc.) gesteckt und beleidigt (eitel, Idiot, unethisch, niveaulos etc.). und jetzt behauptest Du, ich unterstelle Pfoffie etwas? Ich wollte ihn lediglich hinweisen, dass er unsachlich wird😉

    Wenn Dich mein Beitrag langweilt, ok. Aber statt Unterstellungen wäre es sinnvoller, zu widerlegen, was ich sage (wenn Du kannst)🙂

    Beste Grüße,
    LXP

  9. kunkelin sagt:

    MMHh wieder ein neues schönes Wort gelernt“ Hochscheißerei“!Werd ic h sofort in meinen Wortschatz aufnehmen!Ist Heterosexualität auch heilbar?Dann würde ich mich direkt für eine „Umpolung“anmelden,lesbisch werden und mindestes drei Frauen haben wollen!Natürlich mit „medienwirksamer“ Hochzeit! Titel für die Meinungs-bild-ung: Junge Frau nach jahrelangen Qualen endlich geheilt von Heterosexualität und Monogamie!; )

    die Kunkel,die eigentlich ohnehin keine Unterscheid zwischen Männlen u Weiblein macht!Hauptsache man hat sich lieb

  10. pfoffie sagt:

    okey, lieber nazi, du warst der, der „angefangen“ hat.
    Denn du kommst hier auf meinen blog und beginnst mir zu unterstellen, ich hätte eine Krankheit. dessen weiter bezeichnest du mich als pervers und abnormal. du heiligst dich selbst als normales, in welcher form auch immer, geheiltes wesen. Ich fühle mich also irgendwie das gefühl, dass ich ejdes recht habe, dich zu schubladisieren, da du das selbe mit mir tust. ich habe auch das recht, rasend zu werden, bei solch wirren, halbversteckten, beleidigungen deinerseits.

    Jetzt zu deiner hypergeilen kannibalentheorie. Wenn ich hier mal was von definition „krankheit“ anfügen darf: Eine Krankheit hat immer in irgendeiner Form externe, physische symptome, zerstört also in irgendeiner form, den physischen körper. Wenn du also mit kannibalismus kommst, und sowieso ständig mit statistiken und pseudowissenschaften um dich wirfst, werd ich dir mal schnell was sagen: Tiere (damit auch menschen gemeint), welche ihre eigenen Artgenossen verspeisen leiden früher oder später an BSE. Das ist auch wissenschaftlich belegt. Ergo ist kannibalismus eine krankheit, eh kapiert, den unterschied? wenn jedoch jemand auf menschenfleisch steht, aber niemals welches ist, ist diese „neigung“ wiederum völlig legitim, da damit keine ethischen regeln verletzt werden.

    … aber, ich red ja eh gegen eine extremisten wand. du hast meiner meinung nach echt keine Ahnung, worum’s im leben geht. ich schätze dein Alter auf ungefähr 17 jahre.

    @Kunkelin: du bist cool🙂 heheheee…. ich würd dich dabei unterstützen… würd‘ n exklusivinterview und so machen🙂

    greeez

  11. LXP sagt:

    Hallo Pfoffie,

    „okey, lieber nazi, du warst der, der “angefangen” hat.“
    -> Weil sage, Homosexualität sei eine Verdorbenheit (von sseeehrr vielen, die ein Mensch haben kann, nicht nur sexuell) und änderbar, bin ich ein Nazionalsozialist?

    „du heiligst dich selbst als normales, in welcher form auch immer, geheiltes wesen“
    -> Das bin ich nicht und das habe ich auch nicht behauptet – ja, von einigen schlimmen (sexuellen, aber auch seelischen und charakterlichen) Perversionen (FYI: ich war in Drogen(handel) & Prostitution verstrickt) bin ich befreit, dass stimmt, aber es gibt noch viel zu tun😉

    „beginnst mir zu unterstellen, ich hätte eine Krankheit“
    -> Habe ich das? Schau genau hin, ich sprach von einer (seelischen) Neigung.

    „dessen weiter bezeichnest du mich als pervers und abnormal“
    -> Nein, nicht Dich sondern Deine Neigung – das ist ein großer Unterschied, mein Lieber. Genauso wie ich einen Pädophilen seiner Neigung bezichtigen würde, mich aber um ihn kümmern und versuchen würde, herauszufinden, wie sie entstand und das Defizit an echter Liebe und Geborgenheit auszugleichen.

    Usus ist heutzutage, zu sagen: „Ach mach doch doch, was Du selbst für richtig hälst, solange Du mich das machen lässt, was ich will“. Drei meiner Jugendfreunde sind infolge dessen jetzt tot, ich bin knapp entkommen.

    Echte Liebe & Freundschaft weist auf Missstände hin.

    „Jetzt zu deiner hypergeilen kannibalentheorie“
    -> Das war nur ein (ziemlich extremes) Gegenbeispiel zu Deiner These, alles, was der Mensch täte sei natürlich. Übrigens auch keine Theorie, den Typen gibts wirklich :-S

    „diese “neigung” wiederum völlig legitim, da damit keine ethischen regeln verletzt werden.“
    -> hierzulande kann man eh machen, was man will, aber darum geht es doch nicht. Ich sah letztens eine Talkshow, wo ein Ehemann behauptete er „könne“ nur, wenn sein Frau ihn ank****e.. Legitim & ok? Abhalten kann und will ihn sicher keiner (seine Frau vielleicht). Trotzdem ist das total widerlich, oder darf ich das nicht sagen, weil ich den Typen dann beleidige?

    „aber, ich red ja eh gegen eine extremisten wand“
    -> Jetzt bin ich nicht mehr nur Nazi, sondern auch Extremist?

    „du hast meiner meinung nach echt keine Ahnung, worum’s im leben geht“
    -> Kennst Du mich und mein Leben denn?

    „ich schätze dein Alter auf ungefähr 17 jahre.“
    -> ich bin 32

    Sei gegrüßt,

    LXP

  12. pfoffie sagt:

    ja bist du, nazi. da ich pervers bin. verstanden? nee, bist wohl zu dumm. aber ja, mit 16 jahren hatt ich eben auch noch nicht wirklich lebenserfahrung, geht schon in ordnung.

    Neigung ist ein anderes wort für krankheit.

    homosexualität ist kein missstand, davon stirbt man nicht, idiot.

    die theorie lag daran, dass du gesagt hast, dass du versucht hast mich zu kriegen, indem du mir unterstellst, dass ausgeführter kannibalismus keine krankheit ist. dass es den typen gibt ist mir klar. richtig lesen.

    ja du beleidigst ihn, was ist so schlimm daran? es wird wiederum niemand verletzt. wenn er damit in eine talkshow geht, ist er selber schuld, aber es ist wiederum unethisch, ihn pervers zu nennen.

    du sagst, dass man hierzulande alles darf… du bist also ein muslim. ok, auch gut.

    32, aber offenbar zurückgeblieben.

    ich mag nix mehr dazu schreiben, du gehst mir echt gegen den strich.

  13. LXP sagt:

    Hi Pfoffie,

    ich habe mit Nationalsozialismus überhaupt gar nix am Hut..

    „Neigung ist ein anderes wort für krankheit.“
    -> Nein, Krankheit betrifft den Körper, Neigung die Seele/den Geist des Menschen

    „homosexualität ist kein missstand, davon stirbt man nicht, idiot.“
    -> Das mittlere Sterbealter ist bei verheirateten heterosexuellen Männern fast doppelt so hoch wie bei Homosexuellen: 75 Jahre im Vergleich zu 39. Nur 1 % der Homosexuellen wird älter als 65. Die durchschnittliche Lebenserwartung bei verheirateten Frauen ist 79 Jahre, im Vergleich zu 45 Jahre bei Lesben. Die Selbstmordgefahr ist bei Homosexuellen um 87 % höher als bei Heterosexuellen und sie sterben mit einer um 23 % höheren Wahrscheinlichkeit an Herzinfarkt

    Komm jetzt bitte nicht mit Beleidigungen, sondern forsche nach!

    „aber es ist wiederum unethisch, ihn pervers zu nennen.“
    -> Ahja.. Was sagen die anderen Leser dazu?

    „du bist also ein muslim. ok, auch gut.“
    -> Niemals!

    Beste Grüße,

    LXP

  14. pfoffie sagt:

    Wegen menschen wie dir ist die selbstmordrate bei homosexuellen so hoch.

    ansonsten sag ich hierzu gar nichts mehr, du ödest mich an mit deiner verblendung.

    und ja, ich wünsche dir natürlich nicht wirklich den tod.

    – pfoffie

  15. LXP sagt:

    Weißt Du denn, wie ich mit Homosexuellen umgehe? Frag doch mal meine 2 schwulen Arbeitskollegen😉

  16. kunkelin sagt:

    Ich möchte hier den zwei schwulen Arbeitskollegen von LXP mein persönliches Beileid aussprechen!Ihr habts ja echt ganz hart getroffen!
    Ich kann nur den Kopf schütteln über Leute wie diesen ominösen LXP.Wegen solcher Dummheit geht noch die Menscheit zu Grunde!
    Ich kann es nicht leiden wenn jemand kommt mit sowas wie:“Eigentlich hab ich nichts gegen Schwule…“Was denn auch? Es gibt nichts dass dagegen hilft und das ist auch gut so!Wieso muss man sich überhaupt darüber den Kopf zerbrechen ob jemand Männer oder Frauen oder beide Geschlechter liebt?Hauptsache man ist überhaupt dazu fähig.Gibt ja viele die gar keine Liebe für nichts und niemanden empfinden können!Pervers ist es für mich Handlungen ,egal welcher Art an einem anderen Menschen oder auch Tier vorzunehmen,dass damit offensichtlich nicht einverstanden ist,nicht fähig ist sich dagegen zu wehren oder zu verstehen was mit ihm geschieht,darunter leidet,und sich daran aufzugeilen!!Alles was im Einvernehmen aller Beteiligten stattfindet ist für mich wohl oft auch nicht nachvollziehbar und unverständlich,manchmal auch abstoßend,aber nicht pervers und ich prangere es auch nicht an nur weil ich es nicht tun möchte oder mich pers. vtl davor ekeln würde.Man bezeichnet doch auch niemanden als pervers der Kümmel mag obwohl man selber schon bei dem Gedanken daran fast grün im Gesicht wird oder Extremsport gehört verboten weil man es als eine Form von Masochismus interpretieren könnte!
    Pervers finde ich viel mehr das Menschen dazu in der Lage sind einander aus niederen Beweggründen wie Habgier oder Eifersucht umzubringen!!!!
    Mien Güte ich könnte mich noch seitenweise darüber auslassen aber manche Leute sind ja ohnehin völlig entwicklungs-und lernressistent.Vieleicht ist es auch echt intolerant von mir,nicht einfach hinzunehmen dass nicht jeder mit Intellekt gesegnet ist!

    @Pfoffie ich find dich auch super!Sperr den Typen,ich bekomm Pickel von diesen vor Blödheit strotzenden fadenscheinigen Argumenten und selbst ausgedachten Statistiken!Als ob Shwule öfter vom LKW erfasst werden oder von der Leiter fallen oder Lungenkrebs bekommen als der Rest der Bevölkerung!

    LG
    die Kunkelin

  17. LXP sagt:

    @Kunkelin:

    „Ich möchte hier den zwei schwulen Arbeitskollegen von LXP mein persönliches Beileid aussprechen“
    -> 1) Wir verstehen uns super. 2) Sie wissen, das sie pervers sind und geben das mir gegenüber auch offen zu.

    „Ich kann es nicht leiden wenn jemand kommt mit sowas wie:”Eigentlich hab ich nichts gegen Schwule…”“
    -> Wie ich mehrmals deutlich machte, habe ich nicht gegen Schwule, sondern gegen Homosexualität.

    „ob jemand Männer oder Frauen oder beide Geschlechter liebt?“
    -> Das ist ein Kernpunkt. Es handelt sich (wie heutzutage bei vielen heterosexuellen auch) nicht um (wahre) Liebe, sondern um Lust.
    Bei durchschnittlich 300-500 Sexualpartner im Leben kann wohl kaum von Liebe sprechen..

    „Wegen solcher Dummheit geht noch die Menscheit zu Grunde!“
    -> Ich argumentiere und Du wirfst mir ohne/statt Argumente zu bringen Dummheit vor. (Davon abgesehen: wenn alle homosexuell wären gäb es die Menschheit auch nicht mehr lange)

    Und die Menschheit geht zugrunde, weil der Mensch (=jeder) im Grunde seines Herzens böse ist.

    „Alles was im Einvernehmen aller Beteiligten stattfindet ist für mich wohl oft auch nicht nachvollziehbar und unverständlich,manchmal auch abstoßend,aber nicht pervers und ich prangere es auch nicht an nur weil ich es nicht tun möchte oder mich pers. vtl davor ekeln würde.“
    -> Wenn Du wüsstest, im Bekanntenkreis würde jemand zB. Fäkalien essen (ich weiß zB. von jemandem), wär das völlig ok für Dich?

    „Pervers finde ich viel mehr das Menschen dazu in der Lage sind einander aus niederen Beweggründen wie Habgier oder Eifersucht umzubringen!!!!“
    -> Stimmt, das ist auch eine Form der Perversion

    „Vieleicht ist es auch echt intolerant von mir,nicht einfach hinzunehmen dass nicht jeder mit Intellekt gesegnet ist“
    -> Intellekt ist super, aber ohne Weisheit quasi wertlos

    „vor Blödheit strotzenden fadenscheinigen Argumenten und selbst ausgedachten Statistiken“
    -> 1) Wo sind denn Deine Argumente/Thesen? 2) Ausgedacht?!?

    Liebe Grüße,
    LXP

  18. pfoffie sagt:

    sie wissen dass sie pervers sind hahahahahahahahahahahahahahaha

    ich habe nichts gegen schwule, nur gegen homosexualität hahahahahahahahaaaa

    ich habe 3 sexualpartner in meinem leben gehabt. stirb

    das ist doch egal ob jemand fäkalien frisst? stirb

    weisst du was, kunkel hat eigentlich recht, man sollte dich sperren. aber ich bin ja selbst für freie meinungsäusserung… deshalb sage ich jetzt einfach nichts mehr und lass dich wüten …

    @kunkel: lassen wir ihn doch wüten… wahrscheinlich geilt er sich daran auf, dass er so super argumente hat, der perverse der😀 danke fürs kommentieren🙂

  19. LXP sagt:

    Hallo,

    „sie wissen dass sie pervers sind“
    -> Ist der O-Ton eines Kollegen.. Warum haha?

    „ich habe nichts gegen schwule, nur gegen homosexualität“
    -> Ist das so schwierig zu verstehen? Ich kannn einen Menschen doch liebhaben, auch wenn ich sein Verhalten für sonstwie halte.. (das durchleben Eltern zB. ganz häufig mit ihren Kindern)

    „lassen wir ihn doch wüten“
    -> ahja, ich wüte.. und was tut Ihr? Argumentieren? Nö, beschimpfen..

    „geilt er sich daran auf, dass er so super argumente hat“
    -> von anderer Seite kam bisher fast nix, außer Unterstellungen/Beschimpfungen

    Greetz,
    LXP

  20. kunkelin sagt:

    LXP offensichtlich liest du nicht richtig oder verstehst es einfach nicht dass da durchaus ne Menge Argumente kommen!Woher nimmst du dir eigentlich das Recht darüber zu uteilen was normal ist und was nicht??Und ja ist mir völlig egal ob jemand in meinem Bekanntenkreis Scheiße frisst,geren in windeln rumläuft,sich geren anpinkeln lässt,sich gerne verhauen lässt oder Kloschüsseln ausleckt.Solange er nicht erwartet dass ich dieses Hobby mit ihm teile.Und ja solche Leute dürfen bei mir auch mit meinem Besteck essen!!!Kann ja jeder essen was er will.Ist Schwulsein nicht homosexuel sein?Bedeuted doch dann,dass wenn sie etwas gegen Homosexualität hast,dass du dann auch was gegen Schwule hats oder?!Und gegen Lesben und Bisexuelle gleich dazu!
    Ach ja ich hatte übrigens auch nicht mal annähernd 300 Sexualpartner(ist ja ne freche Unterstellung).Sowas prahlen auch meistens nur völlig homophobe Machotypen in der Gegend rum und die sind meistens ausgesprochen heterosexuell!!!Ständig oder häufig wechselnede Sexualpartner sind doch keine Begleiterscheinung von Homosexualität!(völlig haltloses Argument)Und wahre Liebe,geht für mich zum einen nicht unbedingt mit Sexualtät einher,zum anderen ist es bei wahrer Liebe auch egal ob der andere schwarz,weiß,dick,dünn,behindert,Jude,Moslem,Christ Atheist,Mann oder Frau ist.Wenn man einen Menschen liebt dann doch wohl seiner Persönlichkeit wegen und weil man mit ihm schöne Dinge erleben kann,ihm vertrauen kann,sich auf ihn verlassen kann,mit ihm lachen und weinen kann…!
    Wenn alle Menschen hetero wären und sich dann auch noch alle vermehren würden,wäre der Planet Erde ziemlich überbevölkert!Und weil es eben Heteros wie Homos gibt und Menschen die Kinder wollen und Menschen die keine Kinder wollen ist das Ganze zum Glück ja relativ ausgewogen!Woher willste denn wissen dass das nicht ein ganz genialer Plan Gottes ist?Könnte doch sein oder?
    Ich habe def keine Statistkine über irgendwas erhoben!!
    Hälst du Dumpfhirn dich denn tatsächlich für weise?Lies doch mal die Definition davon nach!
    Du bist einer der bösen Menschen die sich über andere stellen,sich für schlauer und besser halten,sich das Recht herausnehmen Andersartigkeit zu verurteilen,Leute an den Pranger zu stellen und zu mobben,Ihnen ihre Existenzberechtigung abzusprechen.Solchen Typen verdanken wir ie meisten Kriege!
    Ach zum Thema Eltern hoffentlich wirst du dich nicht vermehren,nicht auszudenken welch faschistisches Pack du heranziehen würdest!

    Die Kunkel
    @Pfoffi wir sollte eine schwul-lesbische-bisexuelle medienwirksame Mehrfachhochhzeit feiern irgendwann! ; )

  21. kunkelin sagt:

    So jetzt lass uns den wirklich wichtigen und schönen Dingen im Leben zuwenden,dass da ist ja verlorene Müh!

  22. LXP sagt:

    Hallo Kunkelin,

    „Woher nimmst du dir eigentlich das Recht darüber zu uteilen was normal ist und was nicht??“
    -> Und Du? Woher? In etwa von: „Nichts ist wahr, alles erlaubt!“?

    „Bedeuted doch dann,dass wenn sie etwas gegen Homosexualität hast,dass du dann auch was gegen Schwule hats oder?!“
    -> Nein, zum x-ten Mal. Ist das oben so mißverständlich formuliert? Ich habe zB. auch was gegen Diebstahl oder Lüge aber ich verurteile den Menschen deshalb nicht, sondern nehme ihn in Liebe an.

    „Woher willste denn wissen dass das nicht ein ganz genialer Plan Gottes ist?“
    -> Wie kommst Du wiederum darauf? Kennst Du Gott?

    „Hälst du Dumpfhirn dich denn tatsächlich für weise?Lies doch mal die Definition davon nach!“
    -> Danke, aber nein, habe ich nie behauptet.
    Warst Du es nicht, der oben etwas über „..mit Intellekt gesegnet..“ sagte?😉

    „Ständig oder häufig wechselnede Sexualpartner sind doch keine Begleiterscheinung von Homosexualität!“
    -> Stimmt, und das ist genauso pervers.

    „Und wahre Liebe,geht für mich zum einen nicht unbedingt mit Sexualtät einher“
    -> Doch, Sexualität ist etwas, dass, wenn man es von Liebe löst zu einem pseudobefriedigenden Joch wird. (Wird jeder Porno-Süchtige oder Bordellstammgast bestätigen).

    „Du bist einer der bösen Menschen“
    -> (Woher) kennst Du mich?

    „die sich über andere stellen,sich für schlauer und besser halten,“
    -> Ich sagte NIE, dass ich besser sei und das bin ich auch nicht – hast Du meine Beiträge gelesen?

    „sich das Recht herausnehmen Andersartigkeit zu verurteilen,“
    -> wie gesagt, Verhalten, aber nicht die Person

    „Leute an den Pranger zu stellen und zu mobben,Ihnen ihre Existenzberechtigung abzusprechen.“
    -> Sorry, Kunkelin, das hast Du Dir ausgedacht – sowas habe ich nie getan.
    (Wie kommst Du darauf?!?)

    „Solchen Typen verdanken wir ie meisten Kriege!“
    -> Häää?

    „Ach zum Thema Eltern hoffentlich wirst du dich nicht vermehren,nicht auszudenken welch faschistisches Pack du heranziehen würdest!“
    -> Per definition bin ich zwar gegen Liberalismus/Kommunismus, aber ich finde es immer wieder erstaunlich, wie gut Du mich kennst😉

    Liebe Grüße,
    LXP

  23. kunkelin sagt:

    Es ging um Liebe ohne Sex nicht umgekehrt!!!
    ich habe nie behauptet Gitt zu kenne ich glaube nicht mal an ihn!
    Du stellst doch Heterosexualität als dass einzig Richtige hin und dass Homosexuelle schlechter sind als Heteros.Daraus schlussfolgere ich dass du dich für einen besseren Menschen hälst…
    Ja ich sagte dass nicht jeder mit Intellekt geseegnet ist!Du anscheinend am allerwenigsten!Ich erlaube mir es nicht etwas als richtig oder falsch zu verurteilen wenn es eindeutig keinem anderen Mneschen Schaden zufügt!Du tust das sehr wohl!Du kommst mir nicht so vor als könntes du irend einen Mneschen in Liebe annehmen sonst wärst du nicht so voller Vorurteile und so dermaßen überzeugt von deiner “ Wahrheit“!

    AAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

  24. LXP sagt:

    Hallo Kunkelin,

    „Du stellst doch Heterosexualität als dass einzig Richtige hin“
    -> Nein, sondern Sex allein in der Ehe zwischen Mann und Frau.
    Alles andere ist eine Perversion davon und führ zu Sucht, statt zu Befriedigung in Liebe.

    „Daraus schlussfolgere ich dass du dich für einen besseren Menschen hälst“
    -> Komische Schlussfolgerung.

    Noch mal deutlich: NEIN, ich bin KEIN besserer Mensch🙂

    „Ich erlaube mir es nicht etwas als richtig oder falsch zu verurteilen wenn es eindeutig keinem anderen Mneschen Schaden zufügt!“
    -> Du spricht wohl von rein körperlichem Schaden (obwohl der bei Homosexuellen auch höher ist) – ich von seelischem, den Menschen oft versuchen mit Sexualität auszugleichen (zB. sehr viele Pädophile wurden auch als Kind missbraucht)

    Schau doch mal, wie viele (bes. Männer) sexsüchtig sind..

    „Du kommst mir nicht so vor als könntes du irend einen Mneschen in Liebe annehmen“
    -> Das ist wiedrum ein Vorurteil, Du kennst mich ja nicht..
    (Und, wie gesagt, frag mal meine schwulen Arbeitskollegen😉 )

    Gruß,
    LXP

  25. kunkelin sagt:

    Wird ja immer besser!jetzt behauptest du schon dass nur Sex in einer Ehe zwischen einem Mann und einer Frau nicht pervers ist!Na da höre ich doch glatt dreiviertel der Menschheit empört aufschreien!Ich spreche nicht nur von körperlichem Schaden!Ganz allgemein davon!Wenn du mit dem in der Klammer auf Analaverkehr ansprichst,dass ist eine weit verbreitete Sexualpraktik die keineswegs nur von Homosexuellen praktiziert wird und wenn man das vernünftig macht,trägt man auch keinen Schaden davon!
    Man kann wohl Pädophile nicht mit Homosexuellen gleich setzen!das ist meiner Meinung nach nämlich wirklich Perversion(siehen meine Definition des Begriffes weiter oben)!Außerdem woher willst denn du wissen ob viele Pädophile in ihrer Kindheit missbraucht wurden und dann stellst du noch gleichzeitig die Behauptung auf dass Homosexualität das Resultat eines Missbrauches,also ein psychisches Problem,eine Störung oder ein Krankheitsbild darstellt!
    Also nach deiner Theorie müssten viel mehr Frauen lesbisch sein!Überhaupt viel mehr Menschen homosexuel!Denn sexueller Missbrauch ist leider etwas womit ziemlich viele Menschen in irgend einer Art und Weise in ihrem Leben konfrontiert werden!
    Deine schwulen Arbeistkollegen werden dich sicher nicht ernst nehmen und versuchen deine irren Theorien zu ignorieren.Wahrscheinlich lachen sie über dich!

  26. LXP sagt:

    Hello again,

    „Na da höre ich doch glatt dreiviertel der Menschheit empört aufschreien“
    -> Klar, wenn viele etwas meinen/machen/mögen ist es immer=gut, nicht wahr🙂

    „wenn man das vernünftig macht,trägt man auch keinen Schaden davon!“
    -> Da, wo der Kot rauskommt? Igitt..

    „dann stellst du noch gleichzeitig die Behauptung auf dass Homosexualität das Resultat eines Missbrauches,also ein psychisches Problem,eine Störung oder ein Krankheitsbild darstellt!“
    -> Ja, genau, dass tue ich.. aber die Auslöser/Faktoren sind viel vielfältiger und komplexer als ein Missbrauch. (Auch meinte ich nicht, dass Missbrauch automatisch zu Missbrauch führe).

    Es ist aber keine Krankheit (Geist&Seele können nicht krank werden), sondern eine Neigung. Homosexuell geboren wird jedenfalls niemand – dafür gibt es auch keine Bestätigung aus Wissenschaft&Forschung.

    „Deine schwulen Arbeistkollegen werden dich sicher nicht ernst nehmen und versuchen deine irren Theorien zu ignorieren.Wahrscheinlich lachen sie über dich!“
    -> Nein, sie leiden darunter, dass sie so geknechtet sind. Deshalb sprachen sie ja auch selbst von Perversion..

    Gruss,
    LXP

  27. kunkelin sagt:

    Es gibt auch keine Belege aus Wissenschaft und Forschung die zeigen, dass man nicht schon homosexuel geboren wird!Geist und Seele könne nicht krank werden?HustHustHust!Seele vtl nicht,was auch immer das genau ist.Weiß man ja nu auch nicht so wirklich.Aber Geisteskrankheiten wenn man es mal so altmodisch ausdrücken will nur um bei deinen Begrifflichkeiten zu bleiben,also derer gibt es ja schon recht viele!
    du solltest dich fürchten mein Lieber,denn du bist umgeben von perversen kranken,gestörten unheilbaren nicht verheirateten,Analsex praktizierenden Individuen!
    Deine Arbeistkollegen leiden höchstens unter dir und einesgleichen und wenn es solche Leute nicht gäbe könnten sie sicher gut mit ihrem Schwulsein leben und glücklich werden!
    Sie sind doch wnn überhaupt nur deswegen unglücklich weil sie ständig diskriminiert und diskreditiert werden von homophoben Faschisten wie dir!

  28. LXP sagt:

    Hallihallo,

    „Es gibt auch keine Belege aus Wissenschaft und Forschung die zeigen, dass man nicht schon homosexuel geboren wird“
    -> Das ist keine Argumentation..

    „du solltest dich fürchten mein Lieber,denn du bist umgeben von perversen kranken,gestörten unheilbaren nicht verheirateten,Analsex praktizierenden Individuen!“
    -> Das weiß ich, und ich hab sie trotzdem lieb🙂

    Ich bin wie gesagt nicht besser als andere (eher schlechter), und stelle mich unter dasselbe Urteil: Schuldig!

    „Deine Arbeistkollegen leiden höchstens unter dir und einesgleichen und wenn es solche Leute nicht gäbe könnten sie sicher gut mit ihrem Schwulsein leben und glücklich werden!“
    -> Beispiel: Die Familie von einem ist durch seine Neigung kaputt gemacht worden – eine Frau und eine kleine Tochter, die auf ihren Mann/Papa warten.. Er sagte mir auch, er sei nicht immer schwul gewesen, sondern hat sich dahinentwickelt, ist dem nachgegangen, hat es praktiziert etc.

    Außerdem sind die beiden nicht glücklich, sondern frustriert (in Gossensprache: Kaputt).

    „Sie sind doch wnn überhaupt nur deswegen unglücklich weil sie ständig diskriminiert und diskreditiert werden von homophoben Faschisten wie dir!“
    -> Ich diskriminiere/-kreditiere sie aber doch gar nicht, wie kommst Du darauf?!?

    Gruezi,
    LXP

  29. Hey, Pfoffie,
    mal wieder der Beweis, dass zwischenmenschliche Dummheit zumindest nie ausstirbt. Kaum fassbar, dass dieser Asoziale im 21. Jahrhundert lebt und schreibt.
    Aber, ich gebe den meisten Vorrednern Recht:
    Ignorier es!
    Sowas ist’s nicht mal wert, dass man sein armes Köpfchen dafür bemüht!
    Ich glaube immer noch, dass solche Kaliber quasi unter „Homo-Phobie“ leiden *LOL*

    Genau…leben und leben lassen!

    Was interessiern mich überhaupt auch nur iiirgendwelche Sexualpraktiken von sonstwem..?? Was geht’s denn wen, an, was andere im Bett und in der liebe so treiben?
    Tut mir doch nix😄

    Ahja…klar, ists ne Frechheit Pädophilie in einem Atemzug mit Homosexualität zu erwähnen…Aber lass den Spinner doch einfach reden.
    Schließlich geht’s hier nicht um Straftaten und um nichts, was irgendwem aufgezwungen wird und es werden keine Unterlegenen genötigt oder verletzt.
    Differenzierung ist da gefragt, aber das geht auch nur mit Denkmasse im Köpfchen😉

    LG,
    Schneewittchen

  30. LXP sagt:

    Guten Abend, Schneewittchen,

    leider hast Du neben den üblichen Beleidigungen nicht viele Aussagen getätigt..

    „Kaum fassbar, dass dieser Asoziale im 21. Jahrhundert lebt und schreibt.“
    -> Als ob es einen Unterschied machen würde, ob ich im 1. oder 21. Jhd. schreiben würde.
    Der Mensch, sein Leben und die damit verbundenen Herausforderungen sind schon immer dieselben.

    Verhalte ich mich, weil ich sage, Homosexualität ist eine abnormale Neigung, die man ändern kann, asozial? Ich bin der Meinung, das Gegenteil ist der Fall..

    „Genau…leben und leben lassen!“
    -> ..heisst nicht, jeder soll doch gefälligst machen, was er will.
    Ich habe 2 Freunde wegen dieser Prämisse verloren.

    „Schließlich geht’s hier nicht um Straftaten und um nichts, was irgendwem aufgezwungen wird und es werden keine Unterlegenen genötigt oder verletzt.“
    -> Genauso nötige ich auch niemanden. Ich sage nur denen, die unter Ihrem sexuellen Joche leiden (welches auch immer es sei): Du KANNST Dich ändern, wenn Du WILLST.

    Auch an Dich 2 Fragen, die ich bereits stellte.
    1) Was würdest Du tun, wenn in Deinem Wirkungskreis ein nicht-praktizierender Pädophiler wäre, der sich „nur“ in Gedanken aufgeilt – er tut ja auch niemandem was, oder?
    2) Wenn Du wüsstest, es gäbe in Deinem Wirkungskreis jemanden, der als sexuelle Stimulation Fäkalien ässe, wie würdest Du reagieren?

    Schalom,
    LXP

  31. Also…was anderes hast du nicht drauf gell? Außer den Vergleichen mit Pädophilen, oder?
    Das ist hier nicht das Thema und soll hier nicht diskutiert werden. Punkt: ich hätte einiges zu sagen dazu, werde es aber lassen.

    zu 2) solang mans net riecht, is mir das doch egal! *lach*

    Ahja..und was du evtl. teilweise als Joch bezeichnest, finden andere wiederum völlig ok und sehen es als Segen. (nein ich rede weder von Sodomie noch von Pädophilie)
    Und ja, es macht einen Unterschied, on man im 1. oder im 21. Jahrhundert lebt, denn der mensch hat sich weiterentwickelt, auch geistig und sozial. Zudem ist Homosexualität ja auch sehr alt und war mancherorts und in manchen Epochen völlig normal. Also, wieso gibts in der heutigen Zeit Menschen, die es als „joch“ sehen? Schon seltsam. Gott sei Dank, haben sich die meisten weiterentwickelt…wer weiss wo wir heute wären, wenn nicht.
    Wären wir geistig, gesellschaftlich und bildungstechnisch stehen geblieben, z.B. im Mittelalter, gäbe es immer noch grausamste Folter und Tötung in unserem land.Denk mal drüber nach.
    Undentschuldige…wenn Ärzte und Wissenschaft sagen, Homosexualität ist mormal, sollte das ein so wissenschaftlicher Freigeist wie du doch akzeptieren können, oder?
    Die die geheilt werden wollen, sollten eine Therapie bekommen, wie sie zu ihrer Homosexualität stehen können, zu sich selbst stehen können- und keine Umpolung erfahren müssen.
    Dies war mein letzter Eintrag hier.
    Ich kann mir sinnvollere und teilweise schönere und amüsantere Dinge vorstellen, als mir sinnlose Wiederholungen von haltlosen Vergleichen anzuhören, bzw. zu lesen.

    Fertig.

  32. kunkelin sagt:

    OOOoooh nein jetzt hat er schneewitchen auch in seinen unheilvollen Bann gezogen!ja so sehr man sich wünscht es einfach ignorieren zu könne man kommt nicht umhin sich zu ärgern und ihm dann doch die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen um die er hier so auf Knien bettelt.Aber auch wenn LXP nichts dabei lernt dann vtl doch einige andere aufmerksame Leser.Was ich gelernt habe ist,man sollte sich besser nicht auf eine Diskussion mit jemandem einlassenn der offensichtlich nicht mehr ganz dicht ist in der Birne!

  33. LXP sagt:

    Hallo Kunkelin,

    ich finde das eigentlich schade, dass Du mich ständig emotional beschimpfst, statt sachlich auf Inhalte einzugehen..

    „hm dann doch die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen um die er hier so auf Knien bettelt“
    -> Häää? Was hat das mit Aufmerksamkeit zu tun?

    „Aber auch wenn LXP nichts dabei lernt dann vtl doch einige andere aufmerksame Leser“
    -> Dito

    „man sollte sich besser nicht auf eine Diskussion mit jemandem einlassenn der offensichtlich nicht mehr ganz dicht ist in der Birne!“
    -> Nur weil ich o.G. sage, beleidigst Du mich am laufenden Band? Seltsam..

    Dennoch liebe Grüße,
    LXP

  34. Tobija sagt:

    oh man,
    das ist ja zum kotzen.

    ich als jude im geist unseres mschjch könnte mich auch wegen diesen ganzen perverslingen, wollüsternen hengsten und gottlosen und vor allem wegen der gottlosen kirche umbringen.
    schrecklich.
    wegen menschen wie euch steigt die selbstmordrate unter den frommen in die höhe.
    ich will wie ein vernunftbegabter unter menschen leben – und nicht wie ein tier unter schweinen.

  35. pfoffie sagt:

    kunkel und Schneewittchen, ihr rult, echt!😀 cool, dass ihr hier seid/wart🙂

    zum rest… ich fall echt bald in den Jogurt, ich lache echt nur noch darüber und habe nun endgültig beschlossen, in keinster weise mehr darauf zu reagieren.

    ich hätte nie gedacht, wie passend der post-titel sein würde… Es nimmt wahrlich kein Ende hahaa…. grüsse vom pfoff

  36. pfoffie sagt:

    shlom… mschjch … ok… was YHVH macht, ist mir egal.

  37. LXP sagt:

    “ in keinster weise mehr darauf zu reagieren.“
    -> zum Dritten😉

  38. kunkelin sagt:

    @pfoffi verstehst du was tobija meint und vor allem wen?vernunft, fromm,menschen ,schweine?
    jetzt werden hier auch noch die schweine diskrimiert!wenn das mal keine sauerei ist! was zu hölle ist eigentlich mschjch?
    aölso ich komm da nicht merh mit !
    die kunkel

  39. pfoffie sagt:

    mschjch wird irgendwas passiv-hebräisches sein😀 hehe…. und zum rest.. och sag ich nix😀 wir stehn da doch drüber🙂

  40. Patric sagt:

    …ich sagte ja, ein Fick Dich hätte gereicht ^^

  41. pfoffie sagt:

    haha… es juckt mich richtig, daraus einen neuen blogeintrag zu machen… aaahhh ich hoffe wirklich dass ich wiederstehen kann…
    aber schon mal präventiv: LECK MICH DOCH AM ARSCH. oder besser gesagt: rimm mich doch.

    wie kann man rimming und scat gleichsetzen? die dummheit einiger…adsfljkafsdkljdsfajlkfasdkljsdfjklfdsa js STOP! ICH MUSS MICH ZUSAMMENNEHMEN… ICH DARF NICHT ZULASSEN, DASS ES WIEDER SO AUSARTET… RUHIG… Der pöbel kann nichts dafür und wenn ich erst mal jeden christen durchgefickt habe, werdet sie sehn, wie cool es eigentlich ausserhalb der hölle ist.

  42. @ pfoffie: Du Sau. Du willst Dich hier und jetzt und in aller Öffentlichkeit von dem Idioten rimmen lassen…?

  43. nono sagt:

    ’nabend.

    nachdem ich diesen blog las und diese beiden worte bei wiki nachgesehen habe:

    arschlecken und kot essen find ich schon ziemlich verwand….falls du sowas praktizierst bist du echt pervers….jedoch verurteile dich somit nicht, aber zugeben solltest du es (ehrlicherweise) schon.

    lg,
    nono

  44. pfoffie sagt:

    1. Verwandt, ist das Wort, dass du suchst
    2. Arschlecken und Kot ESSEN ist ein unterschied.
    3. Bin ich es bestimmt keinem verdammten Menschen schuldig, in irgendwelcher Weise über mein Sexleben zu berichten. Ob ich nun Ärscher lecke, mit Hunden poppe oder immer eine Erektion kriege, wenn ich einem 12 jährigen Jungen sehe ist ja wohl ganz allein MEINE Sache, nicht wahr?

    … oder bin ich jetzt auf einmal ein Star geworden? Wie auch immer: Nein, ich rimme nicht, ok?

    Es tut mir sehr leid, aber ich muss jetzt leider einige Kraftausdrücke loswerden, denn ich habe wirklich in keinster Weise mehr Lust darauf, ständig auf diesem Thema rumzuhacken. Deshalb:

    Verpiss dich du idiotisches, zwölfjähriges, homophobes Arschloch und stirb an Hoden- oder Eileiterkrebs – Menschen wie du sollten von uns verdammten Perversen ausgerottet werden. Ich komm dich in den Arsch ficken bis dir die Hämorrhoiden aus der Nase hängen.

    – so, das musste jetzt sein. Noch irgendwer? Wer hat noch nicht, wer will nochmal?

    An all die normalen Blogleser, die vielleicht immernoch in diesem Thread hängen – ignoriert meine Flüche, ihr wisst ja, dass ich ein lieber bin sonst🙂

    Grüsse an alle normalen Menschen.

  45. kunkelin sagt:

    Oh mann pfoffie jetzt wirds aber unter deinem Niveau! Mir wird ja übel! Reiß dich zusammen du musst dich doch von sowas nicht provozieren lassen!Schon gar nicht dich selbst in ein schlechtes Licht rücken indem du so unflätig rumschimpfst!
    Da rümpft dein Kunkel mal, die Nase

    Gruß
    und Frohe Ostern

  46. pfoffie sagt:

    ja sorry, aber ich kann hier einfach nicht mehr normal schreiben. es geht mir so gegen en strich!!!

  47. Nach nonos Argumentation wäre Oralverkehr auch identisch mit Pisse saufen. Insofern indiskutabel.

  48. denstep sagt:

    Moin ,moin an alle Männer. Schon eigen wie hier einige Sachen sagen und von dem wenigstens eine Ahnung haben.ODER etwa doch nicht? Gibt es hier auch Schwul empfinden Männer die eigentlich den Sch… Scheiß nicht für KORREKT halten?

  49. pfoffie sagt:

    Was meinst du genau mit deinem Kommentar?… ich versteh’s nicht ganz😉

  50. Ach Pfoffie, da sagt Dir einer lieb die Wahrheit und Du verfluchst ihn und unterstellst ihm zig Dinge. Damit zeigst Du letztlich, was für ein liebesbedürftiges, armes Kind voller Verletzung und falschem Stolz Du bist! Wilkommen im Club. Die gute Nachricht : es gibt Hoffnung für uns🙂

  51. pfoffie sagt:

    lies doch mal ganz genau all diese kommentare. Ich war bald ein halbes jahr ruhig ab all dieser beleidigungen, jetzt ist mir der kragen geplatzt und ich werde wohl bald die kommentarfunktion für diesen Post abschalten, weil ich mir einfach nicht länger gefallen lasse, als perverer betitelt zu werden!

    und sag nicht uns, im gegensatz zu dir (da du ja ein homo zu sein scheinst) habe ich keine probleme mit meiner natürlichen Neigung🙂

  52. bababalu1974 sagt:

    Soso, 90% aller Pädophilen sind also homosexuell?!

    Hmm, ich glaub, ich geh noch mal zur Schule, denn irgendwie scheine ich Prozentualrechnung nicht verstanden zu haben!
    So weit mir bekannt ist, sind bis zu 80% der sexuellen Übergriffe innerhalb der Familie, sprich der Vater, Grossvater, der (meist verheiratete) Onkel, bzw. das weibliche Gegenteil -also Mutter,etc- vergehen sich an dem Nachwuchs. Wie man da auf 90% pädophiler Homosexuelle kommt bleibt mir schleierhaft.
    Ich will nicht abstreiten, das es auch unter homosexuellen pädophile gibt, aber, mal abgesehen von den unter dem Zölibat lebenden katholischen Geistlichen, sind es doch überwiegend heterosexuelle Menschen, die dieser Tat überführt werden.
    Also, wo kommen diese 90% her?

  53. bababalu1974 sagt:

    Ach ja, wen es interessiert, ich bin homosexuell.
    Ich habe Nichten, Neffen, 6 Patenkinder, und nein, ich habe keinen Sex mit ihnen, und finde Kinder auch genauso wenig sexuell anziehend, wie ich ein Butterbrot mit Kot beschmieren würde.

  54. pfoffie sagt:

    Wenn’s zu ‚Statistiken‘ kommt, bin ich inzwischen eh vorsichtig. Falsch, nicht nur vorsichtig, ich glaube es gar nicht erst. Es kommt jeder mit irgend einer Statistik, einer Umfrage, die irgendwas beweist. Bestes und transparentestes Beispiel: Webbrowser:
    Da gibt es Statistiken die sagen, Firefox werde am meisten verwendet und Opera fast nie, und Safari werde mehr als Internet Explorerer benutzt usw. Gleichzeitig gibt es dann wieder welche, die genau das Gegenteil behaupten. Schlussendlich muss man davon ausgehen, dass beide Statistiken akkurat sind und somit klar stellen: Wenn man die richtigen fragt, wird man auch das richtige Resultat erhalten.

    Ich habe einen guten Freund der immer mit Statistiken um sich wirft und ich sage ihm immer: Erzähl’s mir einfach, die Statistik macht es nicht glaubwürdiger.🙂

    Auch das mit dem zöllibad nehme ich so nicht für 100% gesichert. aber eben…

    vielen dank für den comment. ich bin froh, dass noch jemand sich hier für uns einsetzt.

  55. bababalu1974 sagt:

    Hallo pfoffi und alle anderen.

    Zur Klarstellung möchte ich betonen, das ich nicht für die Pädophilen Partei ergreife! Ich lehne jegliche Art von sexuellen Übergriffen ab. Sei es nun im heterosexuellen, oder aber auch im homosexuellen Bereich. Erst recht, wenn es um sexuelle Gewalt gegenüber Kindern geht. Wer dies meint, hat mich falsch verstanden.
    Sehr wohl setze ich mich für die Rechte der Homosexuellen ein, bin ich davon doch selbst betroffen.
    Mit meinem ersten Kommentar wollte ich einfach nur die Diskrepanz, zwischen Behauptung und Wirklichkeit aufzeigen.
    Beim nochmaligen lesen, fällt mir jedoch auf, das ich ein Wort vergessen habe; verheirateten. Ich bitte euch, das Wort vor heterosexuellen Menschen, die dieser Tat überführt werden, zu setzen.

    Ja pfoffi Statistiken sind eine Sache für sich. Meistens unterliegen sie dem Willen der Auftrags-
    geber, ich beziehe mich jedoch auf die Daten eines befreundeten Kriminalbeamten, der seit 12 Jahren bei der „Sitte“ tätig ist.

    Bezüglich der Sexualpraktiken -Rimmen-Oralverkehr-
    möchte ich nur eines loswerden. Jeder nach seiner Fasson, solange es beide, oder mehr -Gangbang- wollen. Keine Gewalt ausgeübt wird, es sei denn sie ist gewollt -S/M-Fetische-, sich die Beteiligten einig sind, in keiner Abhängigkeit stehen -Eltern-Kinder, etc- und sich auch sonst im Rahmen der Gesetze bewegt.

    Meine Welt ist bunt, und mein Sexleben auch. Bin kein Missionar, und auf Dauer ist diese Stellung auch zu langweilig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: